Süßkartoffel Buns mit Honig Rosmarin Butter

Ich öffne Türchen Zwei für Euch und freue mich riesig auch in diesem Jahr mit dabei zu sein. Der Adventskalender der Rhein-Neckar-Blogger war letztes Jahr so eine schöne Bereicherung für die wohl schönste Zeit im Jahr. Auch in diesem Jahr erwartet Euch wieder eine wundervolle Auswahl an Rezepten und anderer schöne Dingen die Euch die Vorweihnachtszeit versüßen. Verpasst also auch in diesem Jahr kein Türchen beim Adventsvorglühen auf der Gemeinschaftsseite der Rhein-Neckar-Blogger

Gestern hat die wunderbare Conny von mein wunderbares Chaos das erste Türchen geöffnet. Hüpft unbedingt mal rüber zu Conny. Es wird auf jeden Fall sehr lecker.

Seid gespannt und lasst uns hinter das zweite Türchen schauen.

Ich habe Euch die softesten und leckersten Süßkartoffel Buns ever mitgebracht. Der Hefeteig bekommt durch Süßkartoffel eine wunderschöne Farbe und schmeckt extrem lecker. Nach dem Backen werden die Buns mit Honig Butter bestrichen und mit Rosmarin und einer Prise Meersalz bestreut. Diese Kombination müsst Ihr unbedingt probieren.

Die Buns schmecken natürlich nicht nur in der Vorweihnachtszeit lecker. Um schon einmal weihnachtliches Feeling zu zaubern habe ich die Buns in Kranzform gelegt. In die Mitte noch einen Ofenkäse und Ihr habt den perfekten Snack für gemütliche Abende in der kommenden Adventszeit.

Rezept für Süßkartoffel Buns

  • 120 ml Wasser
  • 60 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 60 g Zucker
  • 600 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 1/2 Tl Salz
  • 250 g Süßkartoffel (gekocht, gestampft)
  • 1 Ofenkäse
  • 60 g Butter
  • 2 Tl Honig
  • Meersalz zum bestreuen und frische Rosmarin Zweige zum bestücken
  1. Wasser und Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen
  2. Hefe und Zucker darin auflösen und etwas stehen lassen
  3. Mehl, Eier, Salz und Süßkartoffel Stampf in eine Schüssel geben
  4. Die Milch/Wasser/Hefe Mischung dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten
  5. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort mind. 1 Stunde gehen lassen
  6. Den Teig in 10 kleine und 10 größere Stücke teilen und zu Kugeln formen
  7. Den Ofenkäse aus der Packung entfernen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  8. Erst die kleinen Kugeln darum platzieren und dann die größeren Kugeln ansetzen damit ein schöner Kranz entsteht
  9. Die Süßkartoffel Buns nochmals abgedeckt 15 min. gehen lassen und bei 160 Grad Umluft 20-25 Min. goldgelb backen.
  10. Zum bepinseln der Buns Butter schmelzen und Honig darin auflösen
  11. Die Buns direkt nach dem Backen damit bestreichen, mit Meersalz bestreuen und frischen Rosmarinzweigen bestücken
  12. Die Buns noch warm zusammen mit dem Ofenkäse genießen

Viel Freude beim Backen wünscht Euch Jessica

Und morgen erwartet Euch die liebe Susanne vom Blog Pearls Harbor mit einer schönen Idee. Schaut unbedingt bei Susanne vorbei und verpasst kein Türchen auf unserer Gemeinschaftsseite der Rhein-Neckar-Blogger

Teile diesen Beitrag:

3 comments on “Süßkartoffel Buns mit Honig Rosmarin ButterAdd yours →

  1. Liebe Jessica, das sieht ja großartig aus und schmeckt bestimmt auch so.
    Danke für die tolle Idee! Das merk ich mir für Weihnachten vor. Dieses Jahr hab ich an Heiligabend wieder das Haus voll und da kommen die Süßkartoffelbuns bestimmt gut an.
    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit
    Susanne

  2. Du bist und bleibst einfach die Hefeteig-Queen, liebe Jessica!
    Was für eine zauberhafte Idee, die Buns zur Adventszeit in Kranzform zu backen, sogar mit Rosmarin „Tannennadeln“. Ich bin ganz verzückt! Danke für das schöne Rezept, ist schon gespeichert!
    Ganz liebe Grüße,
    Marion

  3. Liebe Jessica,
    mit dem Nachbasteln dieses tollen Kranzes warte ich sicher nicht bis zum Advent! Mit Ofenkäse. Hach, am liebsten würde ich gleich jetzt und hier mitstippen.
    Herzlichst, Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.